Seebad Ahlbeck / Insel Usedom

Ostseebad Ahlbeck
Ostseebad Ahlbeck BootOstseebad Ahlbeck Seebrücke
Seebrücke Ahlbeck / Ahlbeck Strand Boot / Ahlbeck Seebrücke
Fotos: Rene Wandel, Jan Kubea

Urlaub im Seeheilbad Ahlbeck

Was der Eiffelturm für Paris oder der Tower für London ist die altehrwürdige Seebrücke für das Ostseebad Ahlbeck. 1898 als offene Plattform mit vier Ecktürmchen errichtet, erhielt das Bauwerk erst 1952 sein heutiges geschlossenes Aussehen. Sie ist damit die einzige noch erhaltene historische Seebrücke an der deutschen Ostseeküste.

Gut ein halbes Jahrhundert vor Errichtung der Seebrücke begann die Seebadgeschichte in Ahlbeck durch den Bau der ersten Pensionshäuser. Später folgten viele Villen im Stil der Bäderarchitektur mit hölzernen Veranden davor. Neben imposanten Bauwerken aus Stein entstanden auch Holzvillen mit verspielten Details. Ein Spaziergang durch die Goethe-, Bismarck-, Kaiser- oder Kurstraße mit ihren schönen Villen lässt die Gründerjahre des Seebades lebendig werden.

Lebendig ist auch die breite Promenade für Fußgänger und Fahrradfahrer. Hier laden kleine Cafés und Lokale zum Verweilen ein. Dennoch ist der Strand, der in Ahlbeck besonders breit ist, der Publikumsmagnet schlechthin. Er ist ideal für Familien mit Kindern, die nach Herzenslust buddeln und planschen können. Neben belebten Strandabschnitten gibt es auch ruhige Fleckchen und seit Neuestem den Kaiserbäder-Sportstrand in Höhe der Grenzstraße zwischen Heringsdorf und Ahlbeck.

Hier bietet ein professionelles Team in den Monaten Juli und August ein vielfältiges Sport- und Fitnessprogramm direkt am feinsandigen Strand an. Ein ganzjähriges Bade-, Sauna- und Fitnessvergnügen besteht hingegen in der OstseeTherme Usedom.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Ferienwohnungen Ahlbeck

Kommentare