Ferienwohnungen Morgenitz und Ferienhäuser mieten

(4 Ferienwohnungen)

Haus
Haus "Croonen 2"

Ferienhaus "Croonen 2"

Belegungsplan aktiv

Ferienhaus in Morgenitz
max. 5 Personen / 4,0 Zimmer / ca. 150 qm

Möchten Sie endlich Zeit mit Ihrer Familie oder Freunden verbringen und alle Interessen unter einen Hut bekommen? In diesem Ferienhaus wird Ihnen dieses geboten.
ab 60 €
ab 2. Nacht
ab 160 € für 1. Nacht
Hausansicht exklusiv usedom
Hausansicht

Ferienhaus "Croonen" 1

Belegungsplan aktiv

Ferienhaus in Morgenitz
max. 6 Personen / 4,0 Zimmer / ca. 150 qm

Möchten Sie endlich Zeit mit Ihrer Familie oder Freunden verbringen und alle Interessen unter einen Hut bekommen? In diesem Ferienhaus wird Ihnen dieses geboten.
ab 60 €
ab 2. Nacht
ab 160 € für 1. Nacht
 exklusiv usedom

Ferienwohnung auf Usedom, im schönen Künstlerdorf Morgenitz

Belegungsplan aktiv

Ferienwohnung in Morgenitz
max. 7 Personen / 3,0 Zimmer / ca. 80 qm

Ferienwohnung ab 50€, ist auf 80 m² Komfortabel eingerichtet: Wohn-/Aufenthaltsraum mit Couch, TVSat+DVD, Esstisch mit 6 Stühlen, Küche mit Herd Geschirspüler, Kühlschrank, Spüle, Kaffeemaschine
ab 72 €
ab 2. Nacht
ab 72 € für 1. Nacht
 exklusiv usedom

Ferienwohnung auf Usedom, im schönen Morgenitz

Belegungsplan aktiv

Ferienwohnung in Morgenitz
max. 4 Personen / 2,0 Zimmer / ca. 65 qm

Die Ferienwohnung ist auf 65 Quadratmeter komfortabel eingerichtet und befindet sich in Morgenitz, einem kleinen Künstlerdorf mit entzückenden Töpfereien, am Eingang zum Lieper Winkel.
ab 55 €
ab 2. Nacht
ab 85 € für 1. Nacht
Unterkünfte Morgenitz
Ferienwohnung Ferienwohnungen  Morgenitz und Ferienhäuser mietenFerienwohnung Vermietung
Fotos: Jan Kubea / Rene Wandel

Touristische Information über die Urlaubsregion Morgenitz

Morgenitz wurde 1270 erstmals urkundlich als Murignevitz erwähnt. Doch das Gebiet um Morgenitz wurde schon in der Steinzeit besiedelt, wie Grabfunde aus der Zeit um 4500 v. Chr. belegen. Prägend für Morgenitz ist die Kopfsteinpflasterstraße, die das Dorf durchzieht. Hier liegen die Töpferei Dannegger und die Dorfkirche aus dem 15. Jahrhundert, in deren Gruft sich ein Prunksarg befindet. Um die Kirche ist eine Sammlung von bronzezeitlichen Mahltrögen und slawischen Mühlsteinen zu sehen.