Weiße Düne feiert 10 Jahre

28 / 09 / 2014
Weiße Düne feiert 10 Jahre
Weiße Düne feiert 10 Jahre

Weiße Düne feiert 10 Jahre „Heimathafen Vorpommern“

Insel Usedom (dp). Blau strahlt der Himmel und grün die Felder bei Neppermin. Beides spiegelt sich auf der flachen Oberfläche des Achterwassers, über die still ein weißes Segelschiff dahin gleitet. Es ist der Top-Segelschoner „Weiße Düne“, der von April bis Oktober jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von Neppermin aus zu Tagestouren durch das Achterwasser aufbricht. Viereinhalb Stunden dauern die Fahrten, die auch bei lauem Lüftchen unter Segeln angetreten werden.

Hier dürfen dann alle Freiwilligen mit Hand anlegen, um David und Merlin beim Segelsetzen zu helfen. Kapitänin Jane Bothe, die zuvor alle Fahrgäste persönlich mit Handschlag begrüßt, steht am Steuer, um Kurs zu halten. Mit einem „Leinen los. Auf eine schöne Fahrt“, setzt sie mit Motorkraft das Segelschiff in Bewegung.

Jane Bothe ist gebürtige Berlinerin und 2005 mit ihrer Familie aus Holland nach Vorpommern gekommen, um auf der „Weißen Düne“ anzuheuern, die seit 2004 durch pommersche Gewässer segelt. Seit 2011 ist die Kapitänin auch Eignerin des schönen Schiffes und längst ist ein kleines Dörfchen bei Greifswald zum neuen Zuhause der Familie Bothe geworden.

Zum Familienbetrieb „Weiße Düne“ gehören noch Ehemann Detlef, der zusammen mit Schwiegertochter Johanna die Stellung im Greifswalder Büro hält, und Merlin, der älteste Sohn der Bothes. Er ist Decksmann und dabei, sein Kapitänspatent zu machen. Als Steuermann und Maschinenwart gehört David seit sieben Jahren zur Crew und quasi auch zur Familie.

Ihnen zur Seite stehen Smutje Udo, dessen Reich die Kombüse unter Deck ist, und Steward Michi, der hinter dem Tresen der kleinen Lord-Nelson-Bar steht. Bei schlechtem Wetter finden die Gäste hier unten auch reichlich Platz im gemütlichen Schiffsbauch vor.

Da die „Weiße Düne“ in diesem Jahr ihr zehnjähriges Vorpommern-Jubiläum feiert, hat sich die Crew etwas Besonderes einfallen lassen. Gäste des Segelschoners sind herzlich dazu aufgerufen, ihre Geschichten und Anekdoten, die sie in den vergangenen Jahren auf dem Schiff erlebt haben, aufzuschreiben. Daraus soll ein Anekdotenbüchlein entstehen, das an Bord der Weißen Düne und im Greifswalder Büro erhältlich sein wird.

Die Weiße Düne tourt bis Ende Oktober immer dienstags bis donnerstags von 11 bis 15.30 Uhr von Neppermin aus durchs Achterwasser. Freitags ist der Segelschoner zu Gast in Karlshagen und samstags in Wolgast. Die Tagestouren dort beginnen ebenfalls um 11 Uhr.

Montags und Sonntags kann die Weiße Düne auf Anfrage von Gruppen gebucht werden.
Weitere Informationen zur Weißen Düne finden Sie hier www.weisse-duene


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.