XXL-Feuerwerk auf Usedom am Tag der Deutschen Einheit

01 / 10 / 2014
XXL-Feuerwerk auf Usedom am Tag der Deutschen Einheit
XXL-Feuerwerk auf Usedom am Tag der Deutschen Einheit

Insel Usedom (dp). Auf 42 Kilometern Länge und über die deutsch-polnische Grenze hinweg wird am Tag der Deutschen Einheit die Usedomer Küste mit einem XXL-Feuerwerk zu einer Bühne des Lichts. Mit einer Feuerwerkstafette wird am 3. Oktober nach und nach der Himmel über den einzelnen Seebädern der Insel Usedom erleuchtet. Den Anfang macht Karlshagen um 20.00 Uhr. Zehn Minuten lang steigen im nördlichsten der Usedomer Ostseebäder Feuerwerkskörper in den Himmel.

Kaum hat die letzte Rakete dort den Strandsand verlassen, startet das nächste Feuerwerk im benachbarten Trassenheide. Im Zehn-Minuten-Rhythmus erstreckt sich das XXL-Strandfeuerwerk über Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee und Ückeritz bis nach Heringsdorf, wo das Feuerwerk ab 21.10 Uhr in den Nachthimmel aufsteigt. Das Finale der 90-minütigen Show findet um 21.20 Uhr im polnischen Swinemünde statt.

Doch bevor am 3. Oktober auf Usedom die Nacht zum Tag gemacht wird und der Himmel Funken sprüht, laden alle Seebäder zu kleinen Festen und zu Lampionumzügen ein. Dazu stellen die jeweiligen Kurverwaltungen Laternen zu einem Preis von einem Euro pro Stück zur Verfügung. Eigene und selbst gebastelte Laternen sind zudem gern gesehen.

Ausgabezeit und -ort sind den Plakaten und Touristen-Informationsstellen zu entnehmen. Von den Ausgabeständen winden sich die Lichterschlangen dann ab 19.30 Uhr bis hinunter an die Strände, wo lange Lampionketten entstehen sollen. Das Seebad Zinnowitz will dabei erneut einen Rekordversuch der längsten Lampionkette der Welt wagen.

Weitere Informationen finden Sie unter zinnowitz.de und usedom.de

Foto: Andreas Dumke / Inselfotograf


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "XXL-Feuerwerk auf Usedom am Tag der Deutschen Einheit" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.