Ein Mühlenstandort wird zum Seeheilbad Ahlbeck

07 / 03 / 2014
Seebrücke Ahlbeck Bademoden
Seebrücke Ahlbeck Bademoden

Das Seebad Ahlbeck ist das nordöstlichste deutsche Seebad, das traumhaft schön in der Pommerschen Bucht gelegen ist. Von hier schweift der Blick nach Osten über die Westmole der polnischen Nachbarstadt Swinemünde bis hin zur Steilküste der Nachbarinsel Wollin und über die Ostsee hinweg nach Westen bis zum Steckelsberg bei Koserow.

Erstbesiedelt wurde der Ort 1699 von einem Müller, der sich an der Ahlbeek (niederdeutsch für Aalbach) niederließ. Dieses Gewässer verband den Gothensee über den Ahlbeek mit der Ostsee und gab der Siedlung ihren Namen.

Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Ahlbeck zum Badeort. Nachdem die Straßen gepflastert und eine Warmbadeanstalt errichtet wurden, erhielt Ahlbeck 1896 das Prädikat „Familienbadeort“. 1908 folgte die Bezeichnung Seebad Ahlbeck.

Das zweitälteste der drei Kaiserbäder ist auch berühmt für seine historische Seebrücke von 1898. Sie ist damit die älteste noch erhaltene Seebrücke in Deutschland. Kein anderes Motiv auf der Insel Usedom wird so oft fotografiert und auch überregional in den verschiedenen Medien abgebildet, wie das unumstrittene Wahrzeichen des Eilandes.

Sehenswert sind in Ahlbeck die vielen Villen in der für die Kaiserbäder so typischen Bäderarchitektur. Einige der schönsten Bauten befinden sich im Carré von Dünen-, Rathenau-, Goethe- und Seestraße. Ein lohnenswertes Ziel an Regentagen ist die OstseeTherme. Hier fühlen sich Groß und Klein entweder im großen Schwimm- oder im separaten Saunabereich gleichermaßen wohl.

Seit zwei Jahren führt die Europapromenade von Bansin mitten durch Ahlbeck bis nach Swinemünde. Auf dem Grenzstreifen steht heute eine Photovoltaikanlage, mit der die Leuchten des grenzüberschreitenden Fuß- und Radwegs betrieben werden.

Hauptmagneten des Seebades sind natürlich die Ostsee und der helle, feinsandige Strand, der nirgends breiter ist als in Ahlbeck. Wer Trubel sucht, lässt sich im Bereich der Seebrücke nieder. Wer es dagegen ruhiger mag, weicht Richtung Osten aus.

Ob Strand, Seebrücke oder historische Villen, in Ahlbeck gibt es jede Menge schöner Motive, die es lohnen, im Bild festgehalten zu werden. Übrigens ist es ein schönes Andenken oder eine wunderbare Geschenkidee, die geschossenen Fotos als Wandbild auszudrucken oder sich als Schneekugel verewigen zu lassen, wie zum Beispiel bei www.bilder.de.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Rene Wandel

Rene Wandel

Der Blog für Usedomer, Urlauber und Neugierige. Wir berichten über Veranstaltungen auf Usedom, spannende Geschichte, aktuelle Themen sowie über neue Erweiterungen für das Urlaubsportal.