Golfen mit Traumaussicht auf der Insel Usedom

10 / 01 / 2014
Golfen mit Traumaussicht auf der Insel Usedom
Golfen mit Traumaussicht auf der Insel Usedom

Insel Usedom (dp). Den Reiz der Insel Usedom machen nicht allein der feine weiße Sandstrand und die Weite der Ostsee aus. Vielmehr ist es die Endmoränenlandschaft, die Usedom so einzigartig und bei Naturliebhabern so beliebt macht. Diese leicht hügelige Landschaft erstreckt sich von Swinemünde bis zum Achterwasser und zur Haffküste. Hier wechseln sich das Blau und Grün der Wälder, Seen und Wiesen immer wieder in wunderbarer Weise ab und hier inmitten dieser Seelenlandschaft befinden sich auch die beiden Golfplätze der Insel Usedom: Baltic Hills Golf Usedom und Balmer See Golf.

Die ältere der beiden Anlagen in Balm liegt unmittelbar am Ufer des Balmer Sees, einer Ausbuchtung des Achterwassers. Hier sind zwei 18-Loch-Plätze angelegt mit Längen von 5.111 Meter und 5.492 Meter sowie einem Platzstandard von 72 Schlägen. Von der Anlage hat man einen atemberaubenden Blick über das Achterwasser und auf die Wiesen und Felder südlich des Golfplatzes.

Ähnlich reizvoll ist das Areal des Golfplatzes Baltic Hills in Korswandt. Der 19-Loch-Platz (inkl. Mulligan-Loch) befindet sich am Waldrand in unmittelbarer Nähe zum idyllischen Wolgastsee. Baltic Hills ist ein 71 Par-Platz mit einer Länge von bis zu 6.047 Meter. Von den höchsten Stellen der relativ neuen Anlage schweift der Blick über die sanft gewellte Landschaft bis hinüber zum nahegelegenen Gothensee.

Sowohl auf Baltic Hills als auch am Balmer See finden während der Golfsaison regelmäßig Turniere statt. Diese beginnen an Ostern und enden traditionell am 9. November mit einem Martinsgansturnier auf beiden Plätzen.

Ein Turnier-Highlight sei herausgegriffen: Die Baltic Hills Golf Charity zugunsten von Kindern in Not lockt alljährlich prominente Golfer auf die Insel Usedom. So trugen sich bereits Größen wie Tennis-Wimbledonsieger Michael Stich, Fußball-Vizeweltmeister Oliver Kahn und Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk in die Teilnehmerlisten ein.

Natürlich bieten die Usedomer Golfplätze außer Turnieren und der Möglichkeit, Golf als Freizeitsport auszuüben, auch Golfunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene an. Darüber hinaus gibt es sowohl in Korswandt als auch in Balm gut sortierte Proshops mit einer großen Auswahl an Mode-Equipment und Accessoires rund um den Golfsport.

Was wären die Golfplätze aber ohne die dazugehörigen Hotels und Restaurants? Das Golf- und Wellnesshotel Balmer See, einen Steinwurf vom Achterwasser entfernt, bietet speziell für Golfer Arrangements an, wie „(W)hole in one“ oder „Golf & Beauty“. Auch das im Dezember 2013 neu eröffnete Best-Western-Plus-Hotel Baltic Hills Usedom in Korswandt kann mit Golf und Wellness punkten.

Die beiden Golfanlagen arbeiten aber auch mit anderen führenden Hotels der Insel Usedom zusammen. Teilweise bieten die Partnerhotels ihren Gästen ebenfalls Golfarrangements an.

Wer als erfahrener Golfer über den 19-Loch-Platz gestolpert sein sollte und sich nun fragt, was denn ein Mulligan-Loch ist, für den hier die Auflösung: Um die Wege für die Golfer auf Baltic Hills kurz und angenehm zu machen, wurde zwischen dem Puttinggreen und dem ersten Abschlag ein Par 3 Loch gebaut. Jeder Golfer kennt die ewig wiederkehrende Diskussion am ersten Abschlag auf der Privatrunde und im Turnier. Meistens sind Kreuzschmerzen oder gerade überstandene Hüftoperationen der Grund für misslungene erste Schläge. Wo es bisher auf vielen Plätzen ein sog. „Mulligan“ gibt, also eine Wiederholung des ersten Abschlages, hat Baltic Hills Golf Usedom ein „Warm-up-Hole“ bzw. eine „Mulligan-Bahn“ gebaut. Die Idee soll bei den Golfern bestens ankommen.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.