Freester Teppichknüpferinnen

08 / 10 / 2013
Sonderausstellung über die Freester Teppichknüpferinnen
Sonderausstellung über die Freester Teppichknüpferinnen

Sonderausstellung über die Freester Teppichknüpferinnen

Insel Usedom (dp). Am Mittwoch, den 9. Oktober 2013, wird um 18.00 Uhr die Ausstellung „Die Freester Teppichknüpferinnen" in der Heimatstube Freest eröffnet. Bis zum 30. März ist die Sonderschau zu sehen. Die Heimatstube Freest ist bis Ende Oktober dienstags bis sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet und von November bis April montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Die Ausstellungseröffnung wird durch den Bürgermeister Wolfgang Woy vorgenommen. Musikalisch wird sie vom Freester Singekreis unter Leitung von Barbara Senkbeil begleitet. Die Sonderausstellung widmet sich den Frauen, die sich in Freest dieser besonderen Handwerkskunst verschrieben hatten und haben. So stehen acht Biografien von Teppichknüpferinnen im Mittelpunkt der Ausstellung. Diesen zur Seite gestellt wurden jeweils von den porträtierten Frauen geknüpfte Teppiche.

Darüber hinaus wird Bezug genommen auf die Anfänge der Teppichknüpferei in Freest. Es wird zudem auf die Bedeutung des Fischs als Symbol, die Farbgebung und die Ornamente eingegangen. Die Ausstellung wurde von den Mitarbeiterinnen der Heimatstube Freest mit ehrenamtlicher Unterstützung konzipiert und umgesetzt.

Sie ist eingebettet in die umfangreiche Sammlung aus der Geschichte des kleinen Fischerdorfes Freest. Hier sind historische Fischer- und Landwirtschaftsgeräte, Schnitzereien, Gebrauchsgegenstände aus Großmutters Stübchen und selbstverständlich etliche prächtige Exemplare der Freester Fischerteppiche zu bewundern. Die handgeknüpften Teppiche mit ihren maritimen Motiven sind die Hauptattraktion im ehemaligen Zollhaus in der Dorfstraße 67.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Freester Teppichknüpferinnen" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.