Familienurlaub auf Usedom

05 / 02 / 2014
Schloss Mellenthin im Winter
Schloss Mellenthin im Winter

Die schönsten Aktivitäten für Familien

Die zweitgrößte Insel der Ostsee ist ein beliebtes Urlaubsziel für Familien. Dabei schätzen Urlauber vor allem ihre langen feinen Sandstrände und die Tatsache, dass es sich bei Usedom, um die deutsche Insel mit den meisten Sonnenstunden im Jahr handelt. Außerdem hat das 445 Quadratkilometer große Eiland echte Touristenattraktionen zu bieten, genauso aber finden sich auch viele abgelegene Regionen in denen es sich wunderbar entspannen lässt.

Ruhe und Abgeschiedenheit sind nur wenige Autominuten entfernt

Wer auf Usedom mobil ist, braucht nur wenige Autominuten zu fahren und findet in der Nähe der beliebten Ostseebäder Zinnowitz und Ahlbeck eine unberührte und atemberaubende Landschaft vor. Wer einen ruhigen Tag mit den Liebsten verbringen will, kann beispielsweise eine Bootstour auf dem Wolgastsee in Korswandt unternehmen. Dieser kleine Ort ist im südöstlichen Teil der Insel gelegen. Der See hat eine Größe von 45 Hektar und ist umgeben von einem malerischen Schilfgürtel. Im dahinter gelegenen Buchenwald können Urlauber außerdem entspannt spazieren gehen. Eine weitere Region, die einen Besuch wert ist, ist die Usedomer Schweiz. Die malerische Region rund um Benz, Neppermin und Stoben besticht mit ihren grünen Wiesen, sanften Hügeln und ihren traumhaften Seen. Es lohnt sich auch, Insidertipps von anderen Urlaubern einzuholen, zum Beispiel über das Portal gutefrage.net.

Kulinarische Köstlichkeiten auf Usedom

Urlauber sollten auf Usedom unbedingt ein leckeres Fischbrötchen genießen. Die gibt es in jedem Ort, genauso wie köstlichen geräucherten Fisch. Besonders zu empfehlen, sind die Fischräucherei in Usedoms kleinstem Seebad Zempin sowie das Fischlädchen in Trassenheide, welches direkt an der Promenade gelegen ist. Zempin liegt zwischen den Orten Zinnowitz und Koserow. Auch Badeurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn meist findet sich auch im Sommer immer eine ruhige Stelle zum schwimmen.

Sightseeing auf der Ostseeinsel

Das Wasserschloss in Mellenthin und das Schloss Stolpe zählen zu den ältesten Gebäuden der Insel. Errichtet wurde das Schloss Stolpe im 16. Jahrhundert und Besucher können sich bei einer Besichtigung einen Eindruck vom Leben des Renaissance Adels machen. Das Wasserschloss ist vor allem für Kinder ein echtes Abenteuer. Es ist von einem Wassergraben und einem wunderschönen Park mit sehr altem Baumbestand umringt. Das Mittagessen in der alten Gaststätte des Schlosses ist ebenfalls zu empfehlen. Bei den traditionellen Ritterbuffets darf, ganz wie in alten Zeiten, mit den Fingern gegessen werden.

Urlaubssouvenirs nicht vergessen

In der Ostsee lässt sich mit ein wenig Glück und ausreichend Geduld oft ein besonders schönes Urlaubsmitbringsel finden, nämlich Bernstein. Mit den Frühjahrs- und Herbststürmen wird das Gold der Ostsee an den Strand gespült. Der schimmernde Stein kann geschliffen und zu Schmuckstücken verarbeitet werden oder auch naturbelassen das heimische Fensterbrett verschönern.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Rene Wandel

Rene Wandel

Der Blog für Usedomer, Urlauber und Neugierige. Wir berichten über Veranstaltungen auf Usedom, spannende Geschichte, aktuelle Themen sowie über neue Erweiterungen für das Urlaubsportal.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Familienurlaub auf Usedom" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.