Viel los auf und um Usedom in der Advents- und Weihnachtszeit

23 / 11 / 2012
Viel los auf und um Usedom in der Advents- und Weihnachtszeit
Viel los auf und um Usedom in der Advents- und Weihnachtszeit

Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen

Insel Usedom (dp). Ruhig und beschaulich präsentiert sich derzeit die Insel Usedom. Doch das wird in der Advents- und Weihnachtszeit anders. Die ersten Lichterketten erleuchten die Hotels und in den Fenstern einiger Privathäuser sind bereits die beliebten Schwibbögen aus dem Erzgebirge zu sehen.

Die Vorweihnachtszeit ist auch auf der Sonneninsel Usedom die Zeit der Advents-, Nikolaus- und Weihnachtsmärkte. Auch besondere Konzerte für die Weihnachts- und Silvesterurlauber hält die Insel bereit.

Wir haben für Sie hier einige Veranstaltungen während der Advents- und Weihnachtszeit auf und um Usedom ausgewählt, deren Besuch wir gerne empfehlen:

 

In den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin:

Den Anfang macht das Strand- und Promenaden-Hotel DAS AHLBECK im Seebad Ahlbeck. Von Freitag, den 30. November, bis Sonntag, den 2. Dezember, lädt das Haus zum Nikolausmarkt mit regionalem Kunsthandwerk, Livemusik und einem feinen Nikolausmenü ein. Los geht es am Freitag um 15.00 Uhr. Samstags und sonntags beginnen der Kunsthandwerkermarkt und das Programm um 13.00 bzw. 12.00 Uhr.

Am Dienstag, den 4. Dezember, können es sich Klein und Groß um 14.00 Uhr im Bansiner Hans-Werner-Richter-Haus gemütlich machen und bei einer Kinderlesestunde ausgewählten Advents- und Weihnachtsgeschichten lauschen.

Einen Leckerbissen bietet am Sonntag, den 9. Dezember, um 17.00 Uhr der altehrwürdige Kaiserbädersaal in Heringsdorf an. Der Tenor Björn Casapietra singt „Christmas Love Songs“. So ist Schuberts „Ave Maria“ genau so zu hören wie traditionelle Weihnachtslieder oder das bekannte „Feliz Navidad“ von José Feliciano (Kartenvorverkauf: Touristinfo Bansin, Tel. 038378/470512, www.tixoo.com).

Vom 14. bis 16. Dezember, jeweils ab 16.00 Uhr, lädt die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf zu einem Weihnachtsmarkt mit handwerklichen Ständen, kulinarischen Angeboten und einem Unterhaltungsprogramm auf den Heringsdorfer Platz des Friedens ein.

Kuschelig wird es am Samstag, den 22. Dezember. Ab 20.00 Uhr verzaubert der Geiger Marcin Diling im Wintergarten des Maritim Hotels Kaiserhof Heringsdorf rund um den gläsernen Kamin mit weihnachtlichen Melodien. Karten gibt es an der Rezeption oder unter www.tixoo.com.

Am 1. Weihnachtsfeiertag gastieren „The Golden Voices of Gospel“ um 20.00 Uhr im Heringsdorfer Kaiserbädersaal. Sie bescheren mit amerikanischen Weihnachtsliedern, Gospelsongs und mitreißenden Rhythmen einen aufregenden Abend unter dem Motto „A Soulful Christmas Celebration“. (Kartenvorverkauf: Touristinfo Bansin, Tel. 038378/470512, www.tixoo.com).

Die „Zauberhafte Winterwelt am Meer“ lädt schließlich vom 27. Dezember bis zum 1. Januar 2013 jeweils ab 11.00 Uhr zum Platz vor der Eisarena an der Heringsdorfer Promenade ein. Hier gruppieren sich kleine Handwerker- und Gastromiestände um den Schlitten von Väterchen Frost, der am 27. Dezember um 15.00 Uhr die Zauberhafte Winterwelt eröffnet. Anschließend unterhält das musikalische Trio „Blue Train Unplugged“ die Besucher dieses Nach-Weihnachtsmarktes.

Ebenfalls am Donnerstag, den 27. Dezember, gastiert der Pianist Jewgenij Potschekujew um 19.00 Uhr in der Villa Irmgard für ein klassisches Konzert zum Jahreswechsel.

Am 31. Dezember sollte insbesondere für Familien mit kleinen Kindern ein Besuch der „Zauberhaften Winterwelt am Meer“ auf dem Programm stehen. Denn um 17.00 Uhr gibt es hier als besonderen Höhepunkt eine musikinszenierte Feuerwerk-Show noch weit vor Mitternacht. Pünktlich zum Jahreswechsel schließlich schießen die großen Silvesterfeuerwerke an den Seebrücken Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin in die Luft.

Auf der Insel Usedom:

Am Samstag, den 8. Dezember findet von 13.30 bis 14.30 Uhr im Haus des Gastes Trassenheide ein weihnachtliches Konzert mit internationalen Weihnachtsliedern sowie gemütlichem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen statt.

Der Handwerkerverein Koserow veranstaltet am Sonntag, den 16. Dezember, einen Weihnachtsmarkt an der Dorfkirche. Ab 14.00 Uhr gibt es an den Marktständen Kunsthandwerkliches, Glühwein und Livemusik.

„Winter wie im Mittelalter“ gibt es vom 27. bis 31. Dezember jeweils ab 16.00 Uhr auf der Borsti-Ranch Erlengrund in Loddin zu erleben.

Auf dem Festland:

In Wolgast lädt am Sonntag, den 2. Dezember von 10.00 bis 18.00 Uhr ein Adventsmarkt in die Mühle am Paschenberg ein. Es gibt Kunsthandwerk, Musik und Theater sowie Imbiss vom Feuerkessel.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Wolgast öffnet dann am 3. Adventswochenende vom 14. bis 16. Dezember 2012 auf dem Marktplatz am historischen Rathaus.

Auf dem Marktplatz in Greifswald wiederum lädt vom 30. November bis zum 20. Dezember der Greifswalder Weihnachtsmarkt ein. Er verspricht dann täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr Lichterglanz, verlockende Düfte, Leckereien, Kunsthandwerk, Karussellspaß, Kinderprogramme, Foyerkonzerte, Nachtwächterführung, Rätselstunde, Lampionumzug und Glühweinpartys.

In Stralsund buhlen gleich zwei Weihnachtsmärkte um die Gunst der Besucher. Der „Weihnachtsmarkt auf dem Nikolaikirchhof“ ist vom 29. November bis zum 1. Januar 2013 zwischen der Nikolaikirche und dem Rathaus geöffnet, während der „Weihnachtsmarkt Stralsund“ vom 25. November bis 23. Dezember auf dem Neuen Markt stattfindet.

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt ist jener, der am 8. Dezember auf der Burg Klempenow von 10.00 bis 18.00 Uhr abgehalten wird. Einen Tag lang ist hier alles vorweihnachtlich verzaubert. Im KulturStall, auf der Wiese davor, im Südflügel und im Burghof locken über 30 Kunsthandwerker und Künstler mit Ihren Angeboten – dazu Musik und Theater – besinnlich und anregend. Aus dem Burgbackofen wird duftender Kuchen gezogen. Um das Feuer herum gibt es heiße Getränke, Würziges und Schmackhaftes. Am Kamin im Burgturm können zudem Kinder spannenden Geschichten lauschen.

Weitere wunderbare Weihnachtsmärkte in Deutschhland zur Adventszeit finden Sie auch auf HolidayInsider. Wir wünschen Ihnen bis dahin viel Spaß und eine vorweihnachtliche Adventszeit beim Besuch der Weihnachtsmärkte auf Usedom und dem Festland.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Viel los auf und um Usedom in der Advents- und Weihnachtszeit" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.