USEDOM-BEACHCUP vom 27. bis 29.07. in Karlshagen

18 / 07 / 2012
USEDOM-BEACHCUP vom 27. bis 29.07. in Karlshagen
USEDOM-BEACHCUP vom 27. bis 29.07. in Karlshagen

In Karlshagen fliegen beim weltgrößten Beachvolleyballturnier die Bälle

Mehr als 1.000 Beachvolleyballer auf knapp 90 Feldern an einem bis zu 80 m breiten, weißen Sandstrand: Im Ostseebad Karlshagen findet am letzten Juliwochenende auch in diesem Jahr das 2008 als Guiness World Record bestätigte weltweit größte Beachvolleyballturnier statt – der Usedom Beachcup 2012.

Direkt an der Ostsee auf Tribünen, ganz nah am Spielfeldrand oder mittendrin im Spielgeschehen kann man bei den Spielen in Zweierteams oder beim Quadro-Mixed Beachcup in gemischten Viererteams dabei sein. Seit mehreren Jahren nutzen auch Profis wie das Südafrikanische Olympia-Team der Herren 2012 oder Volleyballspieler aus der Bundesliga und dem deutschen National-Team den USEDOM-BEACHCUP als geeignete Spieloption um zu trainieren und natürlich Spaß zu haben. Denn das Motto für das Abendprogramm sieht für Sportler und Zuschauer gleich aus: Beachparty - Es wird gefeiert, natürlich am Strand.  Der Freitag steht ganz im Zeichen der Come-Together-Party, während Samstagabend die große Latin-Night-Beachparty mit Höhenfeuerwerk über der Ostsee steigt.

„Finale!“ heißt es am Sonntag unter den Augen einiger Hundert Zuschauer im Center Court. Zusätzlich wird ganztägig der FUN-Cup-Pokal ausgetragen, für den sich „Jedermann“ noch bis Samstag, den 27. Juli ganz spontan vor Ort anmelden kann.

Kinder können sich während der evtl. „unzähligen“ Ballwechsel in der größten Hüpfburg

Mecklenburg-Vorpommerns am gesamten Wochenende und beim Kinderschminken am Sonntag vergnügen. Dazu gibt es jede Menge Programm am Sportstrand Karlshagen: Von Banana Boot, Katamaransegeln, Kitesurfen, über Wasserski, Surfen, Segeln ist alles nur ein paar Schritte abseits der Volleyballfelder möglich.

Für alle, die noch den einen oder anderen Tipp vom Profi abstauben wollen, eignet sich der Beachvolleyball-Workshop von beachcamps.de im Vorfeld des USEDOM BEACHCUP.

Am 24. Und 26. Juli von 11 bis 13 Uhr kann man mit oder ohne Vorkenntnisse zum Beachen am Sportstrand vorbeischauen und (kostenfrei) einige wertvolle Tipps mitnehmen.

Die Organisatoren USEDOM-BEACHCUP Förderverein e.V. und der ESV Turbine Greifswald sind sich auch im 13. Jahr des „UBC“ spektakulärer Ballwechsel, spannender Wettkämpfe und jeder Menge Action & Spaß für Zuschauer und Sportler gewiss.

Das Millenniumsjahr 2000 war gleichzeitig auch das Geburtsjahr des Beachvolleyball-Events, das 2008 als das „largest beach volley tournament“ Einzug ins Guinness-Buch der Rekorde hielt. Was im Jahr 2000 nur Insidern ein Begriff war – hat sich Jahr für Jahr zum größten Event dieser Art weltweit entwickelt.   www.usedom-beachcup.de

Programmeckpunkte des USEDOM-BEACHCUP

Freitag, 29.07.2012

ab 21:00 Uhr Come-Together-Party mit Live-Music

Samstag 30.07.2012

09:00 Uhr Eröffnung des USEDOM-BEACHCUP-EVENT`s 2012

09:30-10:00 Uhr Start der Vorrunden-Staffelspiele in allen Kategorien

ab 15:00 Uhr Beginn der Double-Finalrundenspiele USEDOM-BEACHCUP

ca. 18:00 Uhr Finale des BIOS MUMienCup`s 2012 & Siegerehrung

ab 21:00 Uhr LATIN-Night – Beachparty

Sonntag 31.07.2012

ab 09:00 Fortsetzung der Double-Finalrundenspiele

ca. 16:00 Uhr Finale des Quadro-Mixed Beachcup

ca. 17:00 Uhr Finale des USEDOM-BEACHCUP Damen

ca. 17:30 Uhr Finale des USEDOM-BEACHCUP Herren

ca. 18:15 Uhr Siegerehrung aller Turnier-Events

Quelle: Eigenbetrieb "Tourismus&  Wirtschaft" der Gemeinde Karlshagen


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.