Tag der offenen Töpferei auf Usedom

05 / 03 / 2013
Tag der offenen Töpferei auf Usedom
Tag der offenen Töpferei auf Usedom

Tag der offenen Töpferei in drei Werkstätten auf Usedom

Insel Usedom (dp). Rakubrand, Keramikfrösche modellieren und Keramik-Ostereier bemalen: das sind die Besonderheiten in den drei Töpferwerkstätten auf der Insel Usedom, die sich am 9. und 10. März am bundesweiten Tag der offenen Töpferei beteiligen. Jeweils von 10 bis 18 Uhr sind Besucher bei TONWERK KERAMIK in Korswandt, in der Keramikwerkstatt Dannegger in Morgenitz und in der Pommerschen Keramik Manufaktur Susi Erler in Mellenthin herzlich willkommen.

Der Korswandter Töpfer Daniel Graf präsentiert neben Bekanntem und Bewährtem auch neue Arbeiten. Außerdem wird wie im vergangenen Jahr die junge Töpferin Lisa Kottkamp im Hof den Rakuofen einheizen und experimentierfreudig Neues ausprobieren und für so manche Überraschung sorgen. Der Töpfer mit schweizerischen Wurzeln lädt auch zu Kaffee, Kuchen, Herzhaftem und einem Gläschen Wein ein.

In der Morgenitzer Keramikwerkstatt werden Astrid Dannegger und Anja Leddin Werkstattbesichtigungen durchführen und zeigen, wie man Frösche und Vögel modelliert. Im Zeichen des nahenden Frühlings und Osterfestes hat Anja Leddin schon einige österliche und frühlingshafte Keramik, wie Eierbecher und bunte Vögel, aber auch Nistkästen gefertigt.

Susi Erler schließlich wird in ihrer Werkstatt viel Wissenswertes zur Pommernkeramik erzählen, die Funktionsweise des Brennofens erklären und auf der Töpferscheibe Kugeln drehen. In diese dürfen Besucher Wellen reinschneiden, aber auch Keramik-Eier, Tassen, Teller oder andere Keramikgegenstände bemalen. Diese Keramiken werden an den darauffolgenden Tagen gebrannt und können nach Absprache abgeholt werden. Auch in der Mellenthiner Keramikwerkstatt gibt es Kaffee und Kuchen für die Besucher.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Tag der offenen Töpferei auf Usedom" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.