Strandkörbe verschwinden peu á peu vom Ostseestrand

01 / 09 / 2016
Dirk Arndt fährt die ersten Strandkörbe in Heringsdorf ab
Dirk Arndt fährt die ersten Strandkörbe in Heringsdorf ab

Meteorologischen Herbstanfang auf Usedom

Seebad Heringsdorf (dp). Es gibt einige untrügliche Zeichen dafür, dass die Sommersaison sich langsam dem Ende zuneigt. Eines sind die nun weniger werdenden Strandkörbe am Ostseestrand. Dirk Arndt vom Strandkorbverleih Erdmann transportierte in dieser Woche schon einige Fuhren in das Winterlager. Ein anderes Zeichen, dass die Hauptsaison bald  passé sein wird, ist die Lücke, die der Circus William auf der Wiese oberhalb des Schloonsees hinterlässt. Gestern fiel dort der letzte Vorhang. Spätestens am Samstag wird nur noch das vergilbte Gras an das Rund der Manege erinnern.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Strandkörbe verschwinden peu á peu vom Ostseestrand" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.