Schlittschuhläufer wieder auf Heringsdorfer EisArena

25 / 11 / 2014
Schlittschuhläufer wieder auf Heringsdorfer EisArena
Schlittschuhläufer wieder auf Heringsdorfer EisArena

EisArena an der Heringsdorfer Promenade ist eröffnet

Ostseebad Heringsdorf (dp). Seit vergangenem Samstag ist die EisArena Insel Usedom an der Heringsdorfer Promenade geöffnet. Viele große und kleine Schlittschuhläufer drehten auch gleich ihre ersten Runden. Geschafft aber froh stand Roland Richter an der Bande. Der Vorsitzende des Roll- und Eissportverein Insel Usedom e.V. (Schamasen) hatte noch am Vorabend ein Leck reparieren müssen.

Es ist jetzt ´ne Woche später als geplant“, sagt Richter zu der durch die Vandalismusschäden verursachten Verzögerung. Unbekannte Täter hatten vor fünf Wochen fast alle Kühlschläuche angeritzt und es schien, dass die diesjährige Eiszeit erst gar nicht stattfinden könne. Glücklicherweise sind die Schäden aber geringer ausgefallen als befürchtet.

Dennoch hatten die Schamasen alle Hände voll zu tun, um insgesamt 250 Schläuche zu flicken. Allein Vereinschef Richter hatte für die Reparatur der Kühlmatten hundert Stunden ehrenamtlicher Arbeit zusätzlich aufwenden müssen. Vereinsmitglied Arne Reyher schätzt, dass insgesamt rund tausend Stunden für den Aufbau der Eisbahn von den bis zu zwanzig Schamasen geleistet wurden.

„Ich hätte nicht gedacht, dass wir das noch schaffen“, gesteht der Bansiner. „Für einige war das wie ein zweiter Job nebenbei“, zollt Reyher vor allem Ronald Richter und Henry Albrecht Respekt für ihr Engagement.

Richter wirkt nach den Strapazen sichtlich frustriert. „Der Aufwand wird immer größer“, sagt er. Denn die EisArena verursacht immer wieder Extraschichten, wie kürzlich, als ein Sammelrohr riss und ausgetauscht werden musste.

„Eigentlich müsste permanent jemand vor Ort sein“, doch das könne der Verein nicht leisten, stöhnt Ronald Richter. Die Aktiven des Roll- und Eissportvereins wünschen sich angesichts der in die Jahre gekommenen Eisbahn eine zukunftsfähige und auch witterungsunabhängige Lösung. „Letztes Jahr hat es den ganzen November geregnet. Da brauchst Du viel mehr Energie“, macht Ronald Richter deutlich.

Der richtet aber den Blick nach vorn. Schon am nächsten Samstag findet von 8.30 – 13.00 Uhr ein Bambini-Turnier mit fünf Teams statt. Am Samstag, den 6. Dezember, kommt es um 11.00 Uhr zu einem Freundschaftsspiel zwischen den Teams „Mecklenburg“ und „Vorpommern“.

Die EisArena ist täglich außer montags geöffnet. Die öffentliche Laufzeit beginnt jeweils um 14.00 Uhr, dienstags, donnerstags und sonntags endet sie um 19.00 Uhr, am Mittwoch um 17.00 Uhr sowie freitags und samstags um 21.00 Uhr. In den Ferien gelten Sonderöffnungszeiten. Diese sind zu finden unter: www.eisarena-insel-usedom.de. Die Saison endet am 8. März 2015.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Schlittschuhläufer wieder auf Heringsdorfer EisArena" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.