Erfolgreich für die eigene Ferienwohnung werben

11 / 06 / 2013
Erfolgreich für die eigene Ferienwohnung werben
Erfolgreich für die eigene Ferienwohnung werben

Mit passender Werbestrategie erfolgreich für die eigene Ferienwohnung werben

Ein effizientes Marketing muss nicht unbedingt viel kosten, auch mit bescheidenen finanziellen Mitteln kann man gute Marketingergebnisse erzielen. Die Ferienhaus- oder Pensionsbesitzer brauchen nicht unbedingt teure Werbeblöcke im Fernsehen zu kaufen oder Anzeigen in überregionalen Zeitungen zu schalten, um über ausreichend viele Buchungen in der Saison zu verfügen.

In diesem Bereich soll man lieber auf solche Marketingmaßnahmen setzen, die auf eine bestimmte Zielgruppe zugeschnitten sind. Oft ist es auch wirksamer, seine Werbeaktivitäten auf eine bestimmte Region zu konzentrieren, statt überregional zu agieren. Auch gezielte Werbemaßnahmen vor Ort, wie beispielsweise die Beachflags, können gute Werberesultate bringen.

Durch Direktwerbung mehr Gäste finden

Um regional oder auch überregional möglichst viele Menschen mit möglichst niedrigem finanziellen Aufwand zu erreichen, kann man folgende Werbemaßnahmen einsetzen:

  • Ein kostenloser Eintrag ins Telefonbuch: Solcher Eintrag ist unbedingt notwendig, wenn man von den Kunden überhaupt gefunden werden will. Bei neuen Anschlüssen erfolgt dieser Eintrag automatisch, man kann aber auch bei bereits bestehenden Anschlüssen solche Eintragung nachholen.
  • Die Gelben Seiten: Der Grundeintrag ist kostenlos, allerdings besteht er nur aus dem Firmennamen und der Anschrift. Um von den potenziellen Gästen besser gefunden zu werden, sollte man in möglichst vielen Unterkategorien aufgezeichnet werden. Gerahmte Anzeigen sind auf jedem Fall besser erkennbar und fallen sofort auf, sie sind jedoch kostenpflichtig. Solche Investition ist dann sinnvoll, wenn man auch durch sein Logo oder Werbeslogan wiedererkannt werden möchte.
  • Werbeanzeigen in Lokalzeitungen: Auf diese Weise ist man in der Lage, möglichst viele potenzielle Gäste auf einmal ansprechen und auf seine Ferienimmobilie aufmerksam zu machen. Diese Werbeform ist besonders dann sinnvoll, wenn die Anzeige für irgendeine Aktion werben soll. Dadurch kann man beispielsweise Preisnachlässe für Übernachtungen anbieten.
  • Flyers verteilen: Die Handzettel oder Flyers kann man überall in Fußgängerpassagen oder bei größeren Menschenansammlungen direkt verteilen. Man kann auch solche Handzettel in Geschäften oder in öffentlichen Einrichtungen auslegen. Zuerst sollte man sich jedoch vergewissern, ob man seine Werbemittel dort überhaupt verteilen darf.
  • Internet als hervorragende Werbeplattform nutzen: Heutzutage haben die meisten Kleinunternehmen, darunter auch Pension- oder Ferienwohnungsbesitzer, eigene Webseiten, über die man besser an die potenziellen Gäste gelangt. Um die Popularität der eigenen Website zu erhöhen, kann man beispielsweise in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter, kostenlose Accounts für die eigene Immobilie erstellen, die mit der eigentlichen Homepage per Link verbunden ist. Dadurch kann man noch mehr Menschen erreichen und auch direkt und schnell ohne Umwege die Gäste über bevorstehende Aktionen informieren.

Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Rene Wandel

Rene Wandel

Der Blog für Usedomer, Urlauber und Neugierige. Wir berichten über Veranstaltungen auf Usedom, spannende Geschichte, aktuelle Themen sowie über neue Erweiterungen für das Urlaubsportal.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Erfolgreich für die eigene Ferienwohnung werben" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.