Eine künstlerische Hommage an die Heimat

02 / 02 / 2012
Winterausstellung auf Usedom Bilder / Quelle Bild: © bobby metzger / PIXELIO
Winterausstellung auf Usedom Bilder / Quelle Bild: © bobby metzger / PIXELIO

Seebad Heringsdorf (dp). Alle Jahre wieder geben sich die Hobbymaler und –malerinnen vom Malzirkel Wolgast ein Stelldichein in der Heringsdorfer Villa Irmgard. Die Freizeitkünstler Anke Broose, Ilona Kagelmacher, Elke Masella, Beate Miedke und Wolf Horter haben für die diesjährige Winterausstellung auf Usedom Bilder unter dem Motto „Landschaften unserer Heimat“ ausgewählt.

Die Hausherrin der Villa Irmgard und stellvertretende Kurdirektorin, Dr. Karin Lehmann, zitierte dazu treffend Friedensreich Hundertwasser: „Natur ist schön, Kunst ist schön, beides gehört zusammen“.

Zusammen gehören auch die Malschüler und –schülerinnen von Helga Koplin. Bei ihr gingen die Ausstellenden quasi in die Lehre. Die bald 80-jährige frühere Architektin hat die Malerei selbst bei der Greifswalder Malerin Johanna Neef (1922-2000) gelernt und in der Volkshochschule Wolgast in ihrem Malzirkel weitergegeben.

Bei der Ausstellungseröffnung fehlte leider Wolf Horter, dessen Bilder seit vielen Jahren einen Teil der Freizeitmaler-Ausstellung ausmachen. Der Zinnowitzer konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein, sandte aber schriftliche Grüße an die Gäste im proppenvollen Saal. Darin bedankte er sich bei den Verantwortlichen der Villa Irmgard: „Wir haben als Laienschaffende hier große Anerkennung erfahren.“ Ihm war dann eine Etude von Frederic Chopin gewidmet, gespielt von Jewgenij Potschekujew am Klavier.

Die Verkaufs-Ausstellung „Landschaften unserer Heimat“ zeigt Bilder von ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten, in ganz verschiedenen Ausdrucksweisen und Techniken, teils in Pastellkreide, teils in Aquarelltechnik und in Öl. Darüber hinaus sind Keramiken von Gisela Horter und Heidi Lüblow zu sehen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 26. Februar täglich außer montags in der Zeit von 12 bis 16 Uhr zu sehen.

Quelle Bild: © bobby metzger / PIXELIO


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Eine künstlerische Hommage an die Heimat" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.