Chapeau Rouge mit neuem Bühnenstück

18 / 07 / 2013
„Marlene“ bringt den Mythos der feschen Lola ins Chapeau Rouge
„Marlene“ bringt den Mythos der feschen Lola ins Chapeau Rouge

„Marlene“ bringt den Mythos der feschen Lola ins Chapeau Rouge

Ostseebad Heringsdorf (dp). Das rote Theaterzelt Chapeau Rouge an der Heringsdorfer Promenade bietet in diesem Sommer wieder ein abwechslungsreiches Programm. Bis einschließlich 7. September gibt es fast täglich Aufführungen, darunter Komödien, Kabarett, Märchen, Puppenspiel sowie Konzerte und Lesungen.

In dieser Saison erstmals im Programm hat das Chapeau Rouge das Bühnenstück „Marlene“ von Pam Gems, das von Regisseur Jürgen Kern auf die Bühne im Theaterzelt gebracht wird. Es spielen Karoline-Anni Reingraber und Marilena Weichert, am Klavier begleitet von Jürgen Pfeiffer.

„Ich bin, Gott sei Dank, Berlinerin!“ schrieb Marlene Dietrich, die einen amerikanischen Pass hatte und in Paris lebte. „Ich sage `Gott sei Dank´, weil der Berliner Humor mir mein ganzes Leben erleichtert hat und mir geholfen hat, nicht in dem Gram der Welt zu ertrinken.“ Marlene Dietrich, schon zu Lebzeiten ein Mythos, gibt eines ihrer letzten Konzerte. 1930 begann ihre Weltkarriere mit der „von Kopf bis Fuß auf Liebe“ eingestellten Tingel-Tangel-Sängerin Lola Lola in „Der blaue Engel“. Nach dem Zweiten Weltkrieg triumphierte sie im internationalen Show-Business als Chanson-Interpretin.

Im Theater wird sie empfangen von Vivian, einer jungen Schriftstellerin und Freundin. Marlene ist die Göttin, die Furie, die disziplinierte Junkerstochter, die Hausfrau und vor allen Dingen ist sie der Star. Mit Interviews und Proben schreitet der Abend in ihrer Garderobe voran, der Beginn ihrer Vorstellung naht: Marlene tritt auf, Marlene singt und Marlene triumphiert. Pam Gems zeigt in ihrem Stück den Kontrast zwischen Unsicherheit und Perfektionismus und schafft eine Hommage an eine große Künstlerin.

Im Theaterzelt Chapeau Rouge ist „Marlene“ am folgenden Abenden, jeweils um 19.30 Uhr zu sehen:

Sa., 20. Juli; Mo., 22. Juli; Do., 25. Juli; Sa., 27. Juli, Mi., 31. Juli; Sa., 3. August; Do., 8. August; Sa., 10. August; Mo., 12. August; Do., 15. August; Mo., 19. August.

Kartenvorbestellungen sind unter der Tel.-Nr. 03971/208925 möglich.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Chapeau Rouge mit neuem Bühnenstück" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.