Beachparty in der Ahlbecker OstseeTherme

20 / 02 / 2013
Beachparty in der Ahlbecker OstseeTherme
Beachparty in der Ahlbecker OstseeTherme

Am Freitag den 22.02.2013 steigt die Beachparty in der Ahlbecker OstseeTherme

Seebad Ahlbeck (dp). Am kommenden Freitag, den 22. Februar, heißt es wieder: „Jugend rockt die OstseeTherme“. Von 18.00 bis 22.00 Uhr sind Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren eingeladen, an der ultimativen Beachparty in der Ahlbecker OstseeTherme teilzunehmen.

Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Veranstalter der Beachparty sind die Inselhopper der Volkssolidarität Vorpommern-Greifswald. Die Sozialarbeiter Stefanie Albrozeit und René Fulczynski haben für das Jugendevent einen Fahrdienst organisiert.

 

Die drei Touren haben folgende Abfahrtzeiten:

 

Tour I: 17.05 Uhr: Usedom, Jugendclub/Schule; 17.15 Uhr: Rankwitz, Bushaltestelle; 17.25 Uhr: Morgenitz, Abzweig Suckow; 17.30 Uhr: Mellenthin, Bushaltestelle an der Hauptstraße.

Tour II: 17.10 Uhr: Pudagla, Bushaltestelle; 17.15 Uhr: Neppermin, Altes Feuerwehrgerätehaus; 17.20 Uhr: Balm, Kreisverkehr; 17.30 Uhr: Dewichow, Abzweig Morgenitz.

Tour III: 17.25 Uhr: Benz, Bushaltestelle; 17.30 Uhr: Labömitz, Milchhof; 17.40 Uhr: Zirchow, Bushaltestelle an der Schule; 17.45 Uhr: Korswandt, Bushaltestelle.

Am Eingang wird es eine Ausweiskontrolle geben. Deshalb ist ein Lichtbildausweis mitzuführen. In der Therme gelten als zugelassene Kleidung: Badelatschen (auch barfuß) und Beachoutfit.

Neben viel Spaß und Unterhaltung mit Discomusik bietet die Beachparty auch Informationen für Jugendliche an. So ist die Anklamer Polizeidirektion mit Aktionen zur Alkoholprävention vor Ort. Zudem steht das CJD Wolgast für Fragen zur Sexualität zur Verfügung. Wie im vergangenen Jahr ist das Wolgaster Jugendhaus erneut Partner der Beachparty.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.