Baltic Fashion Award im neuen Outfit

16 / 05 / 2014
Baltic Fashion Award Elisa Vincent und Lena am Strand
Baltic Fashion Award Elisa Vincent und Lena am Strand

Baltic Fashion Award will die Jugend ansprechen

Ostseebad Heringsdorf (dp). Die enge Verbindung von Mode und Bäderkultur hat auf der Insel Usedom Tradition. Schon vor über 100 Jahren war Mode das Thema der Damen aus Berlin, die wegen der Sommerfrische nach Usedom reisten. An diese Tradition knüpften die „3 Kaiserbäder“ vor 13 Jahren mit der Initiierung des BALTIC FASHION AWARD an.

Inzwischen hat sich der BALTIC FASHION AWARD zu einem Sprungbrett für talentierte Jungdesigner entwickelt, schafft Aufmerksamkeit für die Kreativwirtschaft im Ostseeraum und ist eine Erfolgsgeschichte. Über das verbindende Element Ostsee hinweg entstehen neue Brücken zwischen Nord-, Ost- und Mitteleuropa. Der BALTIC FASHION AWARD macht, unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommerns, auf diesen traditionsreichen und kreativen Wirtschafts- und Kulturkreis in Nordeuropa aufmerksam.

Am Samstag, den 17. Mai, wird eine international renommierte Fachjury die Preisträger 2014 auswählen, die Ihre Kollektionen in einer Laufsteg-Show im Kaiserbädersaal des Seebades Heringsdorf präsentieren. Dafür hat sich der BALTIC FASHION AWARD ein frisches Outfit zugelegt.

Wie die neuen Kollektionen der jungen Designer in jedem Jahr möchten wir dem Award selbst etwas Neues „anziehen“ und haben im  diesem Sinne den Markenauftritt inklusive der Website modernisiert“, erklärt der künstlerischer Leiter Andrej Subarew. „Hier werden die Alleinstellungsmerkmale unseres Wettbewerbs transportiert: Junges Design von hoher Qualität aus der gesamten Ostseeregion wird direkt am Meer präsentiert."

Der BALTIC FASHION AWARD hat sich als internationaler Modewettbewerb für die Ostseeländer bereits einen Namen gemacht. Ausdruck der hohen Qualität der Kollektionen ist die international renommierte Fachjury mit Experten der Modebranche.

Nominiert für den BALTIC FASHION AWARD 2014 sind folgende Designer:

  • Anna Bornhold | Deutschland | Kollektion: Hasen mit Meer
  • Anna Falk | Schweden | Kollektion: UNFOLDING fashion
  • Florian Wowretzkow | Deutschland | Kollektion: Ecce Homme AW 13/14
  • Harm Cordes | Deutschland | Kollektion: French fried love affair
  • Inna Stein | Russland & Caroline Rohrer | Schweiz | Kollektion: Obscure
  • Janine Coldewey | Deutschland | Kollektion: Custom Made L.A.
  • Katharina Buczek | Deutschland | Kollektion: #none:intended collection
  • Lena Voutta | Deutschland | Kollektion: ≤0° ITS MUCH TOO COLD
  • Mads Dinesen | Dänemark | Kollektion: Smoke-clade Warrior
  • Pia Fischer | Deutschland | Kollektion: Anderwelten
  • Piret Puppart | Estland | Kollektion: USCHANKA

Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Baltic Fashion Award im neuen Outfit" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.