Mappa Ordica, die Suche nach Vineta

15 / 11 / 2009
Mappa Ordica
Mappa Ordica

Eine Abenteuerreise durch die Boddenlandschaft von Usedom

Der Roman Mappa Ordica erzählt die Geschichte von einem Unterwasserrugby Spieler, der sich mit seinen Freunden und einer Segelyacht auf die Suche nach der sagenumwobenen Stadt Vineta macht. Erst der Fund der Mappa Ordica, einer historischen Seekarte aus dem Mittelalter, lässt die Sage über Vineta lebendig werden. Historiker wurden getäuscht und schnell wird Léon klar. Es geht nicht nur um versunkene Ruinen.

Es geht um eine vor 850 Jahren versunkene, reiche Handelsstadt, die es tatsächlich in Nähe von Usedom gegeben hat. Es geht um einen unbekannten Leistungssport und es geht um die unberührten Gewässer der Boddenlandschaft, die so wie sie im Buch beschrieben wurden, nur wenige bisher kennengelernt haben.

Der Leser wird auf eine ungewöhnliche Reise über die Wasserstrassen Deutschlands und Polen mitgenommen. Um die Route dem Leser auf einer Karte näher zubringen, wurde eine Google Earth Datei erstellt, die beim Verlag (kostenlos) bestellt werden kann

 


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.