Usedom - FKK Strand an der Ostsee mit Warnschilder

26 / 05 / 2009
Strand Ostsee
Strand Ostsee

Grenzstrand zwischen Ahlbeck und Swinemünde erhält Warnschilder

Sei dem letzten Jahr haben Urlauber im EVA- und Adamskostüm für die totale Entrüstung in Polen gesorgt. Die dortigen Zeitungen überschlugen sich mit Contra-Meldungen. Aber jetzt wird alles anders auf Usedom! Achtung Nackedeis! Schilder weisen jetzt am Strand auf die umstrittene FKK (Frei Körper Kultur) hin.

Zu Wochenbeginn belagerten Reporter und Journalisten den feinen Strand zwischen Ahlbeck und Swinemünde und verfolgten das öffentliche Spektakel. Offiziell wurde dann die mehrsprachigen Warnschilder unter Aufsicht der Presse aufgestellt.

Dietmar Gutsche (Tourismusdirektor der Usedomer Kaiserbäder) zeigte sich postiv und hofft das der Grenzstreit mit den polnischen Nachbarn vom Tisch ist. Die Usedomer Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf haben mit den neuen Hinweisschildern gezeigt, dass man die Befindlichkeiten der anderen Seite durchaus ernst nehme.

Na dann, einen schönen Urlaub für Nudisten und Textilfreunde am Strand von Usedom, wünscht Exklusiv-Usedom.de

Hier finden Sie weitere Informationen über Strände der Insel Usedom.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Rene Wandel

Rene Wandel

Der Blog für Usedomer, Urlauber und Neugierige. Wir berichten über Veranstaltungen auf Usedom, spannende Geschichte, aktuelle Themen sowie über neue Erweiterungen für das Urlaubsportal.