Förderverein bietet Exkursion durchs Peenetal an

29 / 06 / 2016
Peenetal bei Stolpe
Peenetal bei Stolpe

Förderverein „Naturschutz im Peenetal e.V.“

Vorpommern (dp). Am kommenden Samstag, den 2. Juli, bietet der Förderverein „Naturschutz im Peenetal e.V.“ eine ganztägige Exkursion per Bus und Schiff entlang der Peene an. Zusammen mit erfahrenen Naturkennern stellt der Verein die einmalige Natur und die vielseitigen Naturschutzmaßnahmen im Peenetal vor.

Gestartet wird um 7.45 Uhr im Hafen von Demmin. Über die Stationen Polder Rustow-Randow, Quellkuppen bei Loitz und Orchideenwiesen bei Loitz führt die Bustour nach Alt Plestlin und zurück nach Demmin. Von dort geht es nach dem Mittagessen mit dem Fahrgastschiff „Hamburg“ in Richtung Kummerower See. Ziele sind hier die Peenewiesen bei Trittelwitz und der Polder Groß Rosin bei Verchen. Die Exkursion endet gegen ca. 18.15 Uhr in Demmin.

Insgesamt können bis zu 48 Personen teilnehmen. Der Fördervereinsvorsitzende Kees Vegelin betont: „Wir richten uns mit unserem Angebot insbesondere an die Ein- und Anwohner des Peenetals. Wir versuchen deshalb, die Kosten für die Teilnahme so gering wie möglich zu halten.“ Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro/Person, Kinder bis 16 Jahre zahlen 5 Euro/Person. Eine vorherige Anmeldung unter der Tel.-Nr. 0176 78106027 bei Kees Vegelin ist unbedingt erforderlich.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Förderverein bietet Exkursion durchs Peenetal an" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.