Der Naturpark Insel Usedom

24 / 09 / 2011
Naturpark Usedom
Naturpark Usedom

Die Möglichkeiten sich in der Natur Usedoms zu bewegen sind vielfältig und sollten von Besuchern der Insel auch genutzt werden, denn eine vergleichbare landschaftliche Schönheit sucht man in Deutschland vergebens. Wer einmal da war, den lässt die wilde Schönheit von Usedom nicht mehr los.

Geschichte des Nationalparks

Der Schutz der Insel ist erst in der zweiten Hälfte des 20 Jahrhunderts in den Fokus gerückt, vorher hatte die Insel immer eine zu große militärische Bedeutung, als dass sich die Menschen Gedanken um den Schutz der Natur gemacht hätten. Erst zu Zeiten der DDR gab es ab 1961 erste Bestrebungen des Schutzes der Insel und im Laufe der Jahre wurden die Flächen, die unter Naturschutz gestellt wurden, stetig erweitert. Ab 1993, im wiedervereinigten Deutschland, war dann die gesamte Insel unter Naturschutz gestellt worden, 1999 erfolgte die Vergabe des Titels Nationalpark. Dieser umfasst heute nicht nur die Insel an sich, sondern auch Teile der umliegenden Gewässer sowie den Landstreifen vor der Insel.

Was es alles zu sehen gibt

Für Vogelliebhaber ist Usedom ein besonderer Ort. Eine Vielzahl an Vögeln, die nur hier brüten, ist für geduldige Beobachter sichtbar. So sieht man Kranich und Fischadler an wenigen anderen Orten in Deutschland in einer solchen Population wie es hier noch der Fall ist. Das Gebiet besitzt auf Grund seines hohen Anteils an naturnahen Biotopen wie Dünen, Mooren, Trockenrasen, Wäldern und Wasserflächen eine in der Kombination einmalige Flora und Fauna, die es zu entdecken gilt.

Für Besucher ist es lohnenswert den Besuch mit einem Kurzurlaub an der Ostsee zu verbinden. Denn all die Eindrücke, die man auf der Insel aufnehmen kann, sollten nicht in Hektik geschehen, die Ruhe der Insel kann einen anstecken und sollte dies auch. Eine Möglichkeit der Natur besonders nahe zu sein bieten die Campingplätze auf Usedom. Inmitten der Natur liegt man dann in seinem Zelt und genießt die Geräusche und Gerüche beim Camping an der Ostsee, die so nur ein sorgsam bewahrtes Naturschutzgebiet aussenden kann.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Rene Wandel

Rene Wandel

Der Blog für Usedomer, Urlauber und Neugierige. Wir berichten über Veranstaltungen auf Usedom, spannende Geschichte, aktuelle Themen sowie über neue Erweiterungen für das Urlaubsportal.

Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zum Artikel.

Sie können hier ihre Meinung zum Blogbeitrag "Der Naturpark Insel Usedom" äußern. Sie können sich mit Ihren Accounts (Facebook, Google+, Twitter und Disqus) anmelden und die Felder ausfüllen.