Der EM Funke ist auf Usedom übergesprungen

21 / 06 / 2012
ZDF Fernsehgarten mit Andrea Kiewel auf Usedom
ZDF Fernsehgarten mit Andrea Kiewel auf Usedom

Insel Usedom (dp). Die erste Fußball-EM-Woche ist bereits durch und alle Vorrundenspiele entschieden. Deutschland marschierte mit drei Siegen deutlich durch die Gruppenspiele, auch wenn es am Sonntagabend lange eine Zitterpartie war, bevor Lars Bender in der 80. Minute mit seinem Treffer zum 2:1-Sieg gegen Dänemark eine ganze Fußballnation erleichterte. Den Heimweg antreten müssen dagegen die mitfavorisierten Niederländer, die in der schweren Gruppe B alle drei Spiele verloren.

Auf Usedom ist die Freude groß, dass nach anfänglichen Schwierigkeiten die EM bei den Menschen angekommen ist. So hat Susanne Gahr, Pressesprecherin der Usedom Tourismus GmbH (UTG), am ersten Sendetag des ZDF eine Verdreifachung der Klicks auf www.usedom.de festgestellt und auch die Webseite der drei Kaiserbäder sei doppelt so oft besucht worden wie sonst. Zwar habe sich die Fußball-EM im Vorfeld überhaupt nicht auf die Buchungen im Juni ausgewirkt, jedoch registrierten derzeit die Hoteliers eine verstärkte kurzfristige Nachfrage nach Zimmern mit Tickets für den Fußballstrand. Um jetzt noch schnell mit dem Flieger auf die Insel Usedom zu reisen können Sie die günstigsten Flüge buchen und eine entspannte Zeit am EM Fussballstrand Usedom in Heringsdorf verbringen.

Nach dem dritten Sieg der deutschen Mannschaft im dritten Gruppenspiel gegen Dänemark habe „überall Feierlaune“ geherrscht, so der Pressesprecher. Dabei sei es „absolut ruhig“ gewesen und es seien auch keine Pyros gezündet worden.

In der ersten Sendewoche des Zweiten Deutschen Fernsehens wurden am Heringsdorfer Strand neben den Fußball-Live-Übertragungen noch weitere Sendeformate produziert. So war von Montag bis Freitag die Vormittagssendung „Volle Kanne“ im Fernsehen zu sehen und täglich das „Morgenmagazin“, beide live von Usedom.

Die schönste Werbung für die Sonneninsel Usedom lieferte aber am vergangenen Sonntag der „Fernsehgarten“ mit Andrea „Kiwi“ Kiewel. Spektakuläre Wasserrettungen und Stunts mit wasserstrahlgetriebenen Jetpacks, dazu ein lustiges EM-Duell, das Deutschland mit 6:2 gegen Dänemark gewann, Restaurant-Tester Rach, Ex-Fußballer Thomas Strunz und jede Menge Songacts mit Kim Wilde, Oceana und Tomasz Godoj und anderen, sorgten für ein zweistündiges kurzweiliges Spektakel.

Davon war auch der Heringsdorfer Bürgermeister Lars Petersen begeistert. „Die Stimmung war ein Traum und der Effekt einmalig“, so Petersen. Mit Blick auf die nächsten anderthalb Wochen steigt seine Vorfreude: „Wir bekommen noch schöne Veranstaltungen hierher“. Denn außer Fußball sendet das Zweite am kommenden Samstag die Kochsendung „Lafer! Lichter! Lecker!“, am Sonntag den nächsten „Fernsehgarten“ sowie am 30. Juni „das aktuelle sportstudio“ vom Fußballstrand. Doch davor steigt an diesem Freitag um 20.45 Uhr das Viertelfinalspiel Deutschland-Griechenland – natürlich live im Zweiten und hoffentlich mit siegesfreudigen Besuchern am ausverkauften Fußballstrand.


Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Dietmar Pühler

Dietmar Pühler

Das Gespür für Themen, gründliche Recherchen und stilsichere Formulierungen gehören zu meinem Markenzeichen: d:p. Als freier Journalist arbeite ich unabhängig für Agenturen, Tages- und Wochenzeitungen sowie Online-Portale.Schreibblock, Kugelschreiber, Kamera und Laptop, mehr brauche ich nicht für meine Arbeit dort, wo andere Urlaub machen.